„PEACE COUNTS“-Ausstellung

Die Ausstellung „PEACE COUNTS – Die Erfolge der Friedensmacher“ ist einmalig. Sie bietet – nicht nur unter pädagogischen Aspekten – einen ungeheuren Schatz an Erfahrungen und Anregungen, den es zu heben gilt. Die Bilder und Kurzreportagen berühren die zentralen Themen unseres Lebens und Zusammenlebens (wie Bedrohung, Angst, Versöhnung und Zukunftsgestaltung) und sie zeigen  Wege aus scheinbar ausweglosen Lagen der Gewalt und Resignation.
Lernen mit „PEACE COUNTS“ nutzt biografische Ansätze faszinierender Persönlichkeiten und gut aufbereitetes journalistisches Material für die Projektarbeit. Die Ausstellung und ein pädagogisches  Begleitprogramm bieten eine vertiefende Auseinandersetzung mit den verschiedenen Möglichkeiten des „Frieden-Machens“.

Projekt-Kurzinfos  
Zielgruppe: Jugendliche ab 14 Jahren
und Erwachsene
Teilnehmendenzahl: 10 – 25 Personen
Projektform: 1 Projekttag (5 Std.)
Inhalte: Friedensarbeit, Gewaltprävention


 
 

Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und
über Friedensarbeit
Sievershausen e.V.

Friedensarbeit der Evangelisch-lutherischen 
Landeskirche Hannovers

Evangelisch-lutherische
Landeskirche in Braunschweig

 

Evangelisch-lutherischer
Kirchenkreis Burgdorf